Django MongoDB Installation und Betrieb

Özer Sahin Allgemein 0 Comments

django-mongodb-engine-deutsch2#

Startseite nach erfolgreicher Installation

Dieses Tutorial dient dazu, in 4 einfachen Schritten eine Django 1.6 Version mit MongoDB zu installieren. Der Vorteil von MongoDB liegt darin, dass Sie „non-relational“ ist und somit zum entwickeln viele Vorteile bietet. Auch bei der Performance ist MongoDB enorm stark. Ein Projekt, das Django MongoDB nutzt, ist der Backlink HTML Generator programmiert in Python von oesahIT.

Hier erfahren Sie, wie man Django MongoDB zum laufen kriegt. Das Betriebssystem, welches genutzt wurde für dieses Tutorial, ist Mac OSX 10.9.5. Das spielt im wesentlichen eine Rolle bei Virtalenv und Pip. Anleitungen zur Installation für diese Tools finden Sie im Netz.

Voraussetzungen für Django MongoDB:

1. Django MongoDB Engine 1.6 installieren

Virtualenv muss aktiviert sein. Im Ordner, wo Sie das zukünftige Django MongoDB Projekt haben möchten, führen Sie folgende Befehle aus (PROJEKT mit ihrem Projektnamen austauschen):

Hinweis: Die 1.6 beim ersten pip install gibt die Django Version an. Derzeit ist 1.6 die höchste Version, auf der MongoDB läuft. Man kann aber auch <=1.5 nutzen. Dafür einfach die Version an dieser Stelle ändern.

 

2. settings.py anpassen

„projekt“ anpassen für die Datenbank des Django MongoDB Projekts. Die Datenbank wird automatisch erstellt in MongoDB.

3. Django MongoDB starten

Um die Django MongoDB Version zu starten, muss man MongoDB seperat starten. Dafür öffnen Sie einen neuen Terminal-Tab und starten MongoDB mit folgendem Befehl:

Im ursprünglichen Tab dann ins Verzeichnis mit der manage.py wechseln und Django starten:

4. Et voilà – Django mit Mongodb

Nun sollten Sie die Seite aufrufen unter localhost:8000.

Schreibe einen Kommentar